Ausländischen Führerschein Umschreiben

„Umschreiber“

Sie kommen aus dem Ausland haben keinen Deutschen Führerschein und müssen Ihren Ausländischen Führerschein Umschreiben lassen?

Wer im Besitz eines ausländischen Führerscheins ist, darf 6 Monate ab Einreise mit dem Führerschein in Deutschland fahren.

Wer länger als 6 Monate in Deutschland bleiben möchte, muss den Führerschein in eine deutsche Fahrerlaubnis umschreiben lassen. Dies gilt nicht für Führerscheine aus EU-Staaten.

  • Ihr Ausländischer Führerschein muss übersetzt und Klassifiziert werden (z.B. beim ADAC, amtl. Annerkante Übersetzter/Dolmetscher)
  • Theoretische und Praktische Prüfung sind erforderlich
  • Sehtest
  • Erste Hilfe Kurs Bescheinigung
  • Ausbildungsvertrag von uns, durch die Fahrschule Automatik

Der Antrag wird bei der Stadt Köln – Führerscheinstelle – persönlich von Ihnen gestellt

Wir haben die Zeit und kümmern uns um den „Papierkram“ und bilden Sie auf Wunsch in Englischer Sprache aus

Bei weiteren Fragen helfen wir Ihnen gerne, rufen Sie uns an und machen einen Termin aus